„Der Mensch ist mehr als die Summe seiner Zellen.“

 

Sarah Rodeck ist seit 1996 selbstständige Heilpraktikerin. Im Laufe ihrer 18jährigen Tätigkeit als Therapeutin hat sie sich in ihrer Praxis auf ganzheitliche Ursachen- und Labordiagnostik, Mikroimmunologie und Regulationsmedizin im Bezug auf chronische Erkrankungen spezialisiert. Die Inhalte des Grundlagenseminars für innovative Medizin beruhen auf ihren jahrelangen Erfahrungen und der stetigen Weiterentwicklung und Zusammenführung unterschiedlicher Diagnosekriterien und Therapieansätze. Das so entstandene neue Denk- und Behandlungsmodell ist ein Ansatz, den es zu stärken und zu ergänzen gilt.

Zielsetzung ihrer Arbeit war und ist es, alle Möglichkeiten der Medizin interaktiv zum Wohle des Patienten zu verbinden. Zu diesem Thema hat sie Fachfortbildungen und Vorträge für Ärzte und Heilpraktiker gehalten .

Für drei Jahre leitete sie das Naturheilzentrum Lilienthal und war Schülerin diverser Vordenker wie Dr. med. Gilbert Glady (Mikroimmuntherapie), HP Lothar Ursinus (Labor ganzheitlich), Referentin der Cellsymbiosis bei Dr. med. Heinrich Kremer und Co-Referentin von Dr. Winfried Wedekind

Sie führt die Urin Überschichtungslehre von Professor Herget weiter und arbeitet seitdem eng mit dem Hersteller der Überschichtungsreagenzien zusammen.

 

„Ich hatte Glück in meinem Leben und traf zur richtigen Zeit große Vordenker für eine Medizin von morgen.“